Boracay Philippinen

Der White Beach auf Boracay

Boracay Philippinen

Der White Beach ist der bekannteste, längste und womöglich auch der schönste Strand von Boracay. Er ist ca. 4 km lang und nimmt damit einen Großteil der westlichen Seite der Insel ein.

Am White Beach spielt sich fast das ganze touristische Leben auf Boracay ab. Zahllose Hotels, Restaurants, Bars, Tauchschulen, Eisdielen und Souvenir Läden reihen sich an der Strandpromenade aneinander. Die Strandpromenade ist hier ein ca. 2 Meter breiter Fußweg im Sand, der unter den Palmen, direkt am Strand entlang führt.

Am Strand entlang fahren keine Fahrzeuge, es ist en reiner Fußweg. Dieser Fußweg ist über mehrere schmale Seitenstraßen mit der parralel verlaufenden Hauptstraße der Insel verbunden. Diese Strandpromenade, wo besonders in den Abendstunden viele Touristen entlang laufen, macht das ganze Feeling am White Beach aus. Alle paar hundert Meter spielt eine Liveband und die Düfte der zahlreichen BBQs, die abends unter den Palmen aufgebaut werden, steigen einem in die Nase und machen hungrig.

Abendstimmung am White Beach auf Boracay


Aufgrund dieser Betriebsamkeit ist es natürlich alles andere als ruhig am White Beach auf Boracay. Wer also in seinem Hotel im Urlaub absolute Ruhe bevorzugt, sollte sich besser für ein Hotel in einer der Seitenstrassen vom White Beach entscheiden.

Jetzt buchen: Hotels am White Beach!

Der White Beach unterteilt sich in die drei imaginären Zonen der ehemaligen Bootsanlegestellen 1 bis 3. Früher fuhren die Boote aus Caticlan den White Beach direkt an und hielten an drei verschiedenen Stellen, um die Touristen quasi direkt vor den Hotels abzuladen, eben jenen Boat Stations 1 bis 3.


Diese Einteilung des Strandes ist bis heute erhalten geblieben, obwohl die Fährboote den Strand heute nicht mehr direkt ansteuern, sondern stattdessen alle Touristen zum Jettyport im Süden der Insel fahren. Station 1 liegt dabei im nördlichen Strandabschnitt, Station 2 ist in der Mitte des Strandes und Station 3 liegt im südlichen Bereich.

Sonnenuntergang am White Beach auf BoracaySonnenuntergang am White Beach auf Boracay


Im mittleren Strandabschnitt, also im Bereich der Station 2, hat man inzwischen alle Boote verbannt, so das dieser Bereich bequem und gefahrlost zum Schwimmen geeignet ist.

Der White Beach auf Boracay auf Höhe der Station 2, Strandmitte


Ebenfalls in der Mitte des Strandes befindet sich die D' Mall, quasi eine Einkaufspassage als Verbindung vom Strand zur Hauptstrasse. In der der D' Mall befinden sich ein paar hundert Shops, Restaurants und Snackbuden, die den ganzen Tag über und natürlich auch in den Abendstunden gut besucht sind.

Wie auf den Bildern zu sehen ist, tummeln sich vor allem asiatische Touristen, vornehmlich aus China und Korea auf Boracay. Das europäische und vor allem das deutschsprachige Publikum ist hier eindeutig in der Minderheit.