Boracay Philippinen

Island Hopping - Inselhüpfen auf Boracay

Boracay Philippinen

Überall am Strand von Boracay wird das sogenannte Island Hopping angeboten. Wenn man sich jedoch mal die Karte von Boracay anschaut, dann fragt man sich doch, zu welchen Inseln denn da eigentlich gehüpft wird?

Tatsächlich gibt es rund um Boracay nur einige wenige Inseln, die da in Betracht kämen und die liegen ausnahmslos, so gerade etwas außerhalb des Kanals zwischen Boracay und Caticlan auf der Hauptinsel Panay. Die meisten davon würde ich auch eher als "Felsen" im Wassser bezeichnen, als als Insel. Was aber machen die nun genau bei ihrem "Island Hopping"?

Island Hopping wird auf Boracay auf zwei verschiedene Arten angeboten: Man kann entweder an einem Gemeinschaftstrip teilnehmen, mit einem großen Boot mit ca. 20 Leuten drin, den ganzen Tag und zwischendurch ein BBQ irgendwo am Strand. Kosten ca. 700 Peso/Person.


Man kann sich aber auch selbst ein kleineres Boot mieten, für einen halben Tag und ohne BBQ am Strand, dafür kostet es nur ca. 1500 Peso für das ganze Boot. Ideal, wenn man mit zwei oder drei Leuten unterwegs ist.


Tagestour mit dem Boot auf Boracay
Unterwegs mit dem großen Boot bei Crocodile Island

Bei dem Island Hopping werden natürlich auch die wenigen kleinen Inseln abgeklappert, namentlich sind das die Laurel Islands und Crocodile Island. Hier wird auch ein kleiner Stop zum zum Schwimmen und Schnorcheln eingelegt. Es werden aber auch die ganzen anderen Strände auf Boracay angefahren und einige davon sind tatsächlich nur vom Meer her zu erreichen.

Da auf der Rückseite von Boracay während der Hauptsaison immer ein strammer Wind weht und oft auch starker Wellengang herrscht, muß man auf halber Strecke mit dem Fahrer absprechen, ob man die Insel (Boracay) ganz umrunden will oder ob man die Tour lieber in zwei Hälften unterteilt. In dem Fall würde man vom White Beach aus erst bis zum Puka Beach fahren und dann zurück bis in den Kanal zu Laurel und Crocodile Island. Von dort dann zurück zum White Beach.


Eine kleine Warnung an dieser Stelle noch vor den Schleppern, die überall am Strand rumlaufen und versuchen, einem die genannten Touren für ein Vielfaches dessen anzubieten, was sie tatsächlich kosten. So wird die Halbtagestour mit dem kleinen Boot anstatt für 1500, für 4500 Peso angeboten. Gehen Sie also zum Strand und buchen sie die Touren direkt bei den Veranstaltern, wo Sie die hier genannten Preise bekommen.