Boracay Philippinen

Klima & Wetter auf Boracay - beste Reisezeit

Boracay Philippinen

Klima auf Boracay

Auf Boracay gibt es nur zwei verschiedene Saisons: Der Nord-Ost Monsun (Amihan) von November bis Mai und der Süd-West Monsun (Habagat) von etwa Juni/Juli bis November. Hierbei ist zu bemerken, daß das Wort "Monsun" einfach nur für "Saison" steht und nicht, wie oft fälschlich angenommen, für schlechtes Wetter!


Die beste Reisezeit für Boracay:

Die beste Reisezeit für Boracay ist von November bis Mai. Die Temperaturen liegen während dieser Zeit zwischen 25° C und 32° C und es ist meistens trocken.

Gerade in den letzten Jahren hat sich das Wetter aber wohl aufgrund des globalen Klimawechsels auch auf den Philippinen etwas verschoben und so kann es vorkommen, das es auch bis in den Dezember hinein ab und an mal heftig regnet.

Von Mai bis November hingegen ist die allgemeine "Low Season" in ganz Süd Ost Asien, auch oft als Regenzeit bezeichnet. Das heißt aber nicht, das es in diesen Monaten jeden Tag stundenlang regnet.

Im Gegenteil: Von etwa Juli bis November sind die Temperaturen etwas niedriger, die Hotels überbieten sich mit Sonderangeboten und die Strände und die Insel im allgemeinen sind nicht so voll wie in der Hauptsaison. Für einige Spezialisten ist dies die beste Reisezeit für Boracay...


Boracay Wetter

Von Mitte November bis Mitte Mai ist offiziell die Trockenzeit, meist durchgehend blauer Himmel und Temperaturen zwischen 25° und 32° C. Wie schon gesagt, kann es aber bis in den Dezember rein hier und da auch mal regnen.

Mitte Mai bis Mitte Juli ist die heißeste Zeit des Jahres. Die Temperaturen reichen bis zu 38°C und ab Mitte Juni ist auch wieder mit gelegentlichen Schauern am Nachmittag und Nachts zu rechnen.

Von Mitte Juli bis November ist Regenzeit auf Boracay. Der Himmel ist oft bewölkt und es weht eine frische Briese, was auch gelegentlich zu etwas Seegang führt. Es sind auch hier gelegentliche Regenschauer, meistens Abends und Nachts keine Seltenheit. Gleichzeitig ist dies aber auch die Taifunzeit für die Philippinen, wovon Boracay zum Glück meist immer nur die Ausläufer mitbekommt. Das bedeutet dann stürmisches Wetter und zum Teil heftige Regenschauer, im schlimmsten Fall über mehrere Tage.